Unser Dynostar W4X Allrad Leistungsprüfstand mit Scheitelrollen

Im Jahre 2009 entschieden wir uns für einen Allrad Leistungsprüfstand eines deutschen Herstellers, einfach um gute Qualität und Support zu bekommen. Der Preis war zudem relativ niedrig, was die Entscheidung ehrlicherweise ebenfalls beeinflusste. Bedauerlicherweise bekamen wir mit dem Prüfstand mehr und mehr Probleme, je stärker die zu messenden Fahrzeuge waren. Denn die guten Ansätze bezüglich Genauigkeit wiesen grobe Nachteile auf, die wir leider erst zu spät realisierten. Die Messungen gegen die Bremse erfordern nämlich nicht nur eine extrem gute Kühlung, auch die Traktion ist bei Fahrzeugen jenseits der 400 PS auf einer Achse kaum zu handeln. So löst sich der vermeintliche Vorteil in der Genauigkeit des Messverfahrens einfach in der Unbedienbarkeit des Prüfstandes auf.

Ein neuer Prüfstand musste also her, denn wir wollten uns nicht auf der Tatsache ausruhen den Prüfstand zu besitzen, vielmehr möchten wir auch damit arbeiten können. Viele Recherchen waren nötig, bis wir uns schlussendlich für das TopModell aus dem Hause DYNOSTAR (NL) entschieden. Der Allrad Scheitelrollenprüfstand W4X kann bis zu 2700 PS messen (1341 PS pro Rolle) und kommt mit einer Bodenfreiheit von 40mm aus, was auch in diesem Preissegment einzigartig ist. Damit sind wir in der Lage auch extrem tiefer gelegte Fahrzeuge und Gruppe C Rennwagen abzustimmen und natürlich zu messen.

Die Entscheidung für das Produkt aus Holland hatte aber auch bauliche Hintergründe, denn unser Prüfstandraum konnte nicht erweitert werden und bot daher nur begrenzte Platzverhältnisse, in die der neue Prüfstand passen musste. Dennoch war es sehr eng und erforderte das Anlegen eines komplett neuen Fundaments in unserem erst 5 Jahre alten Raum. Die Abbrucharbeiten kosteten uns einige Tage lang jeden Nerv.

Leistungsprüfstand - Rohbau

Wir sind der Meinung, es hat sich wirklich mehr als gelohnt! Der neue Prüfstand ist nun installiert und verrichtet bereits seinen Dienst bereits jetzt besser als erwartet.

Dynostar W4X Allrad Leistungsprüfstand mit Scheitelrollen

Mit diesem neuen, hochmodernen Leistungsprüfstand, sind wir in der Lage so gut wie jeden PKW zu messen. Durch das stabile Link-System, welches die Retarder mit den beiden Scheitelrollen verbindet, gibt es keinerlei fahrzeugspezifische Probleme bezüglich ABS, ESP, oder sonstige Regelsysteme. Denn die Geschwindigkeit der beiden Achsen sind stets dieselben, völlig egal ob Frontantrieb, Heckantrieb oder Allrad.

Leistungsprüfstand

Die stufenlos einstellbaren Wirbelstrombremsen können beim Abstimmen jeden erdenklichen Fahrzyklus simulieren, indem eine bestimmte Last über ein Potentiometer geregelt wird. Weiterhin ist der die ADS Software des Prüfstandes in der Lage auf unterschiedliche Antriebstechniken einzugehen. So hat z.B. der massive Allradantrieb eines Mitsubishi Evo eine andere Verlustleistung in der Beschleunigung als z.B. ein intelligenter Allradantrieb eines aktuellen Audis. Diese Differenz wird bei den meisten Prüfständen gemittelt, was nie zu einem exakten Ergebnis führen kann. Durch einen komplizierten Algorithmus kann die Differenz errechnet werden, indem man eine statische mit einer dynamischen Messung vergleicht. Mit Hilfe dieses Wertes lässt sich ein ultragenaues, reproduzierbares Messergebnis erzielen, welches auch von Sachverständigen rund um Paderborn zur Erstellung verschiedener Gutachten genutzt wird.

Für unsere Kunden bedeutet dies, dass Sie sehr genaue Ergebnisse bekommen, wenig Bodenfreiheit benötigen und immer 129,00 EUR je Messung bezahlen.

Sending
User Review
4.5 (2 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.