WOT Box Einbauanleitung

Anschlüsse

Abbildung 1: Anschlüsse

Abbildung 1: Anschlüsse

Installationsanweisungen

HINWEIS: Falls Ihr Fahrzeug über eine Kondensatorentladungszündung (CDI) verfügt, wenden Sie sich bitte für weitere Anweisungen an uns (support@n2mb.com). Eine fehlerhafte Installation kann zur Beschädigung Ihrer WOT Box führen! Alle Werks-Zündanlagen sind induktiv; wenn also keine Kondensatorentladungszündung in Ihrem Fahrzeug nachgerüstet wurde, verfügt es nicht über eine solche.

WARNUNG: Zündfunkenbasierte Drehzahlbegrenzer können Katalysatoren beschädigen. Verfügt Ihr Fahrzeug über einen Katalysator, übernimmt N2MB keinerlei Haftung für durch die WOT Box hervorgerufene Schäden. Nichtsdestotrotz wurde die WOT Box bereits an zahlreichen Fahrzeugen mit Katalysator erfolgreich installiert. Schäden werden üblicherweise dadurch hervorgerufen, dass die Launch-Control-Funktion über einen Zeitraum von mehr als nur ein paar Sekunden benutzt wird. Dennoch gilt: BENUTZUNG MIT KATALYSATOREN AUF EIGENE GEFAHR!

Möglicherweise sind unter http://www.n2mb.com illustrierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Ihr Fahrzeug verfügbar. Unsere Webseite bietet außerdem die aktuelle Software für die WOT Box.

Löten Sie alle Verbindungen. Die von N2MB empfohlene Lötmethode finden Sie unter http://www.n2mb.com. Benutzen Sie ein Multimeter zur Prüfung aller Drähte, bevor Sie diese durchtrennen oder anzapfen. Die Farben der Drähte können je nach Modelljahr abweichen und an Ihrem Fahrzeug anders ausfallen als in dieser Anleitung beschrieben. Wo Diskrepanzen bekannt sind, werden diese beschrieben; es kann jedoch auch Abweichungen geben, die hier nicht aufgelistet sind. Die zweifelsfreie Identifizierung eines jeden Drahtes ist möglich mittels Prüfung der Konnektivität mit dem Steuergerät und/oder dem jeweilig beschriebenen Sensor.

Verlegen Sie Kabel entsprechend ihrer gewünschten endgültigen Position, bevor Sie sie verbinden. Schneiden Sie Drähte auf die erforderliche Länge, bevor Sie diese löten. Vermeiden Sie es, lange Drähte ineinander zu verdrehen, da dies Störungen im Stromkreis hervorrufen kann, die die Funktion der WOT Box beeinflussen. Eine angemessene Mühe in diesem Bereich verbessert das Ergebnis erheblich. Kabelbinder sind im Lieferumfang enthalten und sollten verwendet werden, um die Drähte vor Hitze, beweglichen Teilen, scharfen Kanten oder ähnlichen Gefahrenquellen fernzuhalten.
Die WOT Box wird mit einer allgemeingültigen Programmierung versendet. Vor der Nutzung muss diese auf Ihr Fahrzeug angepasst werden. Die einfachste und vielseitigste Methode ist die Nutzung der WOT Box Benutzeroberfläche, verfügbar unter http://www.n2mb.com/wotboxsoftware. Die Anpassung ist jedoch auch ohne Verwendung eines Computers möglich. Eine Anleitung dazu finden Sie am Ende dieses Dokuments.

Abbildung 2: Einbauschema

Abbildung 2: Einbauschema

  1. Entfernen Sie das Kabel vom Minuspol der Batterie.
  2. Wählen Sie den Einbauort der WOT Box aus. Die WOT Box muss in der Fahrgastzelle installiert werden, da sie nicht wasserdicht ist. Es ist außerdem ratsam, die WOT Box in Reichweite des Fahrers anzubringen, da im Rahmen der Konfiguration das Kupplungspedal gedrückt werden muss, während eine Taste an der WOT Box betätigt wird.
  3. Finden Sie eine Kabelöffnung in der Spritzwand, die aus der Fahrgastzelle zugänglich ist. Einige dieser Öffnungen bieten ausreichend Platz für weitere Kabel, während andere mit einer engen Ummantelung ausgestattet sind, die keinen ausreichenden Raum bietet. Wenn letzteres auf Ihr Fahrzeug zutrifft, benutzen Sie ein scharfes Objekt (z. B. einen Schraubenzieher), um ein Loch in die Ummantelung zu stechen. Dabei ist mit Vorsicht vorzugehen, damit keine anderen Leitungen beschädigt werden. Die resultierende Öffnung muss groß genug sein, um für das rot-schwarze Drahtpaar sowie den gelben Draht der WOT Box Platz zu bieten. Ist es jedoch zu groß, kann Wasser eintreten.
  4. Bündeln Sie den gelben AWG-18-Draht der WOT Box sowie das rot-schwarze AWG-16-Drahtpaar mit Isolierband. Ziehen Sie das Bündel durch die Öffnung in der Spritzwand, z. B. mit einem Kleiderbügel.
  5. Führen Sie das zu verbindende Ende des Kabelstrangs zum gewünschten Montageort. Vermeiden Sie den Kontakt mit scharfen Kanten oder Spitzen. Es sollte eine ausreichende Länge der Kabel in der Fahrgastzelle verbleiben, um einfachen Zugriff auf die WOT Box zu gewährleisten, jedoch nicht zu viel.
  6. Lokalisieren Sie den Kabelstrang der Zündspule, der sich üblicherweise auf der Fahrerseite des Zylinderkopfes in der Nähe der Nockenwellen befindet. Entfernen Sie ein Stück des Kabelschlauchs, um Zugang zu den Kabeln zu erhalten.
  7. Finden Sie die Stromversorgung der Zündspule. Konsultieren Sie die unten stehende Tabelle #1, um die Farbgebung des entsprechenden Kabels für Ihr Fahrzeug zu bestimmen. Wenn Ihr Fahrzeug über mehrere Zündspulen verfügt, lokalisieren Sie entweder den Punkt, an dem die Kabel der einzelnen Spulen zusammenführen, oder führen Sie die Arbeiten an jedem der Kabel durch. Durchtrennen Sie das/die Kabel und entfernen Sie etwa eineinhalb Zentimeter Isolierung an beiden Enden des durchtrennten Kabels.
  8. Entfernen Sie etwas Isolierung am Ende der beiden Drähte, die zur Zündanlage gehen (Rot & Orange) und führen Sie zwei Stück des mitgelieferten Heißschrumpfschlauches über das Kabel. Löten Sie das rote AWG-16-Kabel an das von der Zündspule kommende Kabel und das orange AWG-16-Kabel an das zu den Zündspulen führende Kabel. Bedecken Sie die Lötstelle mit dem Heißschrumpfschlauch. Kleben Sie den Kabelstrang mit Isolierband ab, ebenso die Öffnung des durchtrennten Kabelschlauchs.
  9. Lokalisieren Sie den in Tabelle #2 beschriebenen Draht. Der Zugriff auf diesem Draht kann je nach Belieben direkt am Gerät oder am Steuergerät erfolgen. Dieser Draht wird nicht durchtrennt, stattdessen wird lediglich ein Signal von ihm abgeführt. Verlöten Sie den gelben AWG-18-Draht der WOT Box mit diesem Draht, sodass die Originalverbindung erhalten bleibt. Falls Sie den Originaldraht zunächst durchtrennen und anschließend wieder verbinden, benutzen Sie den mitgelieferten Heißschrumpfschlauch zur Versiegelung. Andernfalls ist die Lötverbindung mit Isolierband abzudecken.
  10. Sichern Sie alle Kabel der WOT Box, die sich im Motorraum befinden, mit den mitgelieferten Kabelbindern. Stellen Sie sicher, dass die Leitungen möglichst fernab jeglicher Hitzequellen oder scharfen Objekten verlegt werden, die diese beschädigen könnten. Damit ist die Installation im Motorraum abgeschlossen.
  11. Zurück in der Fahrgastzelle lokalisieren Sie den Gaspedalsensor, welcher sich am Gaspedal befindet. Entfernen Sie die Steckverbindung.
  12. Lokalisieren Sie den Draht des Gaspedalsensors #1. Falls Ihr Fahrzeug nicht mit einem solchen Sensor ausgestattet ist, nutzen Sie den Drosselklappensensor. Der Zugriff auf diesem Draht kann je nach Belieben am Gaspedal oder dem Drosselklappensensor selbst erfolgen, oder aber am Steuergerät. Die Tabelle #3 gibt Aufschluss über die entsprechenden Kabelfarben Ihres Fahrzeugs. Auch dieses Kabel muss nicht durchtrennt werden, sondern nur „angezapft“. Verlöten Sie den blauen AWG-18-Draht der WOT Box mit diesem Draht, sodass die Originalverbindung erhalten bleibt. Falls Sie den Originaldraht zunächst durchtrennen und anschließend wieder verbinden, benutzen Sie den mitgelieferten Heißschrumpfschlauch zur Versiegelung. Andernfalls ist die Lötverbindung mit Isolierband abzudecken.
  13. Lokalisieren Sie den Kupplungspedalschalter. Entfernen Sie die Steckverbindung, um einfacheren Zugriff auf den Kabelstrang zu ermöglichen.
  14. Lokalisieren Sie den Signaldraht des Kupplungspedalschalters. Die Tabelle #4 gibt Aufschluss über die entsprechenden Kabelfarben Ihres Fahrzeugs. Der Zugriff auf diesem Draht kann je nach Belieben am Kupplungspedalschalter oder am Steuergerät erfolgen. Auch diese Verbindung wird nicht durchtrennt, sondern nur durch eine weitere ergänzt. Verlöten Sie das grüne AWG-18-Kabel der WOT Box mit dem Draht des Kupplungspedalschalters. Falls Sie den Originaldraht zunächst durchtrennen und anschließend wieder verbinden, benutzen Sie den mitgelieferten Heißschrumpfschlauch zur Versiegelung. Andernfalls ist die Lötverbindung mit Isolierband abzudecken. Schließen Sie den Kupplungspedalschalter anschließend wieder an.
  15. Finden Sie einen guten Masseanschluss an der Karosserie in der Nähe des geplanten Einbauortes der WOT Box. Die Länge des benötigten Kabels sollte kurz ausfallen, möglichst unter 60 cm. Schneiden Sie nun das schwarze AWG-18-Kabel der WOT Box auf die erforderliche Länge. Entfernen Sie etwas Isolierung und klemmen Sie den mitgelieferten Masseanschluss möglichst stabil an. Verlöten Sie das Massekabel mit dem Masseanschluss. Das mit dem Masseanschluss verbundene Metallstück muss sauber, unlackiert und rostfrei sein. Bearbeiten Sie vorher die Fläche mit Sandpapier, falls erforderlich.
  16. Schließen Sie die WOT Box an den Kabelstrang an und schließen Sie die WOT Box im Sicherungskasten an. Schließen Sie die Batterie wieder an und befestigen Sie sämtliche Abdeckungen, die für den Installationsprozess entfernt wurden. Der Einbau ist abgeschlossen. Fahren Sie mit der unten stehenden Testsektion fort.

Tabellen

Programmierung

Wenn Sie Ihre WOT Box direkt von N2MB Racing erhalten haben, ist sie bereits auf Ihr Fahrzeug abgestimmt. Stammt sie jedoch aus dem Einzelhandel, muss sie möglicherweise erst mittels der Benutzeroberfläche an Ihr Fahrzeug angepasst werden. Diese ist verfügbar unter http://www.n2mb.com/wotboxsoftware. Gehen Sie zunächst die unten aufgeführten Schritte zum Testbetrieb durch. Sollte die WOT Box nicht ordnungsgemäß funktionieren, prüfen Sie mittels der Software, ob die Einstellungen korrekt für Ihr Fahrzeug gewählt sind. Anweisungen diesbezüglich finden sich auf derselben Seite, von der Sie auch die Software beziehen können. Die Benutzeroberfläche kann auch dafür genutzt werden, Schaltunterbrechungszeit und 2-step-Funktion einzustellen.

Die WOT Box ist für eine automatische Schaltunterbrechungszeit voreingestellt. Das bedeutet, die WOT Box passt automatisch die Schaltunterbrechungszeit an Ihre Schaltzeit an, bis zu einem Maximum von 350 Millisekunden. Mittels der Benutzeroberfläche kann jedoch auch eine feste Schaltunterbrechungszeit programmiert werden.

Die voreingestellte 2-step-Drehzahl der WOT Box sind 4000 U/min. Mittels der Benutzeroberfläche kann diese Drehzahl angepasst werden.

Fehlerbehebung – Testen der WOT Box

  1. Schalten Sie die Zündung ein, aber starten Sie den Motor noch nicht. Drücken Sie das Gaspedal ganz durch. Die LED der WOT Box sollte rasch blinken. Wenn dies nicht der Fall ist, prüfen Sie die Verbindung zum Gaspedalsensor (blauer Draht der WOT Box).
  2. Während Sie das Gaspedal vollständig gedrückt halten, treten Sie nun das Kupplungspedal durch. Die LED der WOT Box sollte nun kurz erlöschen, dann eine Sekunde lang durchgängig leuchten und schließlich wieder blinken. Ist dies nicht der Fall, prüfen Sie die Verbindung zum Kupplungspedalschalter (grüner Draht der WOT Box).
  3. Nun starten Sie den Motor. Treten Sie das Gaspedal zügig durch und betätigen Sie sofort darauf die Kupplung. Der Motor sollte daraufhin hochdrehen, einen Moment lang stocken, während die Zündung unterbrochen wird, um anschließend weiter hochzudrehen. Nehmen Sie den Fuß vom Gas, bevor der Motor an die Drehzahlgrenze gerät. Die 2-step-Funktion wird nicht aktiv, wenn das Gaspedal vor der Kupplung betätigt wird; dies ist normal. Sollte der Motor nicht stocken oder pausieren, während die LED erlischt, dann prüfen Sie das rot-orangene Drahtpaar. Stellen Sie sicher, dass der rote und der orange AWG-16-Draht korrekt verbunden und nicht vertauscht wurden. Sollten Sie vertauscht oder falsch herum verdrahtet sein, funktioniert die Zündunterbrechung nicht.
  4. Testen Sie anschließend die 2-step-Funktion. Betätigen Sie die Kupplung und treten Sie anschließend das Gaspedal durch; das Gaspedal muss vollständig durchgedrückt werden, damit die 2-step-Funktion aktiv wird. Der Motor sollte bis zur eingestellten Drehzahl hochdrehen und diese halten. Ist dies nicht der Fall, nehmen Sie rechtzeitig den Fuß vom Gas, um den Motor nicht bis in den Begrenzungsbereich drehen zu lassen. Wenn die 2-step-Funktion nicht funktioniert, prüfen Sie den gelben Draht der WOT Box.
  5. Die Benutzeroberfläche der WOT Box bietet gewisse Fehlerbehebungsmöglichkeiten. Wenn Ihnen ein Laptop zur Verfügung steht, ist es sinnvoll, die Benutzeroberfläche von http://www.n2mb.com/wotboxsoftware herunterzuladen und den dortigen Anweisungen zu folgen.

Benutzung

Um die WOT-Schaltfunktion zu nutzen, lassen Sie das Gaspedal vollständig gedrückt und schalten Sie zügig unter Benutzung der Kupplung. Das Gaspedal bleibt beim Schaltvorgang gedrückt. Die WOT Box registriert das Kupplungssignal und unterbricht kurz die Zündung, um problemloses Schalten zu ermöglichen.

Um die 2-step-Funktion zu nutzen, betätigen Sie die Kupplung. Anschließend treten Sie das Gaspedal durch. Der Motor wird bis zur eingestellten Drehzahl hochdrehen und diese halten. Kuppeln Sie zügig ein, während Sie das Gaspedal vollständig gedrückt halten, um anzufahren.

Tij-Power eingeschränkte Garantie

Tij-Power garantiert, dass alle seine Produkte für einen Zeitraum von einem Jahr nach Kauf frei von Defekten in Material und Verarbeitung sind. Wenn ein Tij-Power Produkt innerhalb dieses Zeitraumes einen Defekt aufweist, wird Tij-Power das Produkt instandsetzen oder ersetzen; die Wahl zwischen diesen beiden Möglichkeiten obliegt Tij-Power. Die Ersatzansprüche des Endnutzers sowie die Gewährleistungspflichten von Tij-Power sind auf das gesetzlich vorgegebene Maß beschränkt. Diese Gewährleistung gilt exklusiv und beinhaltet keinerlei weitere Pflichten, ausdrücklich oder impliziert. Die Gewährleistung beschränkt sich auf die Instandsetzung oder den Ersatz des Tij-Power Produktes und wird niemals den Kaufpreis des Produktes übersteigen. Tij-Power ist nicht haftbar für Folgeschäden oder -kosten, die aus einer Fehlfunktion oder der Benutzung des Tij-Power Produktes herrühren, mit Ausnahme gesetzlich festgelegter Verpflichtungen. Die Gewährleistungspflicht erlischt bei unerlaubter Modifikation oder Reparatur des Produktes, falls diese nachweislich zur Fehlfunktion des Produktes geführt hat. Im Gewährleistungsfall übernimmt der Endnutzer sämtliche Versandkosten.

Tij-Power behält sich das Recht vor, seine Produkte jederzeit zu verbessern und ist keinesfalls für den Austausch oder die Aufrüstung älterer Modelle verantwortlich.

Sending
User Review
3.5 (2 votes)

9 comments for “WOT Box Einbauanleitung

  1. Nico brandstätter
    6. Juni 2016 at 9:42

    Hallo. Würde die wot box gerne an einen corrado 16vt mit g60 Steuerung anschließen. Einzige frage die ich mir jetzt stelle das ich kein dk Poti habe sondern nur einen leer und volllast Schalter. Kann ich es da drüber anschliesen und bietet die Software die möglich dies zu ändern?
    Lg nico

  2. Kris
    25. November 2016 at 23:36

    Würde das gerne in mein Golf 2 1.8T einbauen.

    1.
    Ich habe kein E-Gas. Kann ich das Signal von der Drosselklappe abgreifen?

    2.
    Ein kupplungsschalter habe ich auch nicht, könnte ich aber nachrüsten. Brauch die Wotbox ein 12V Signal vo. KUupplungsschaltEr ?

    • 28. November 2016 at 10:23

      1. Ja, das Signal des Drosselklappen-Poti reicht aus
      2. Kupplungsschalter wird normal Masse geschaltet

  3. Rich
    15. Dezember 2016 at 23:54

    Hab einem octavia 1u RS 180ps auq Motor kann ich diese box ohne software Änderung an meinem Fahrzeug und an der box fahren also ist die box schon für einen solchen Motor voreingestellt ?

  4. Marius
    2. März 2018 at 21:51

    Hallo.

    Ich habe einen E46 M3 Kompressor . habe Zwar Egas aber kein Kupplungschalter , einfach einen Bremsschalter an die Kupplung verbauen ist ja dann das gleiche oder ?
    Mfg

    • 3. März 2018 at 10:00

      Ja, genau so funktioniert es. Man braucht nur einen Switch, ohne Poti-Funktion

  5. Marius
    4. März 2018 at 14:42

    ok . können sie mir bitte eine Link oder so senden bei dem man genau sieht was sie meinen . mfg

  6. Marius
    22. März 2018 at 20:41

    was meinen sie mit „swicht ohne Poti “ würde gerne genauer wissen was für ein Artikel sie meinen.
    mfg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.